Marschmusikbewertung mit
"AUSGEZEICHNETEM ERFOLG"
teilgenommen

Die Bezirksleitung Weiz des steirischen Blasmusikverbandes veranstaltete am Samstag, den 29. September 2007, am Hauptplatz in Passail eine Marschmusikbewertung.

Wir sind in der höchsten Leistungsstufe "E" angetreten und konnten mit 91,80 Punkten einen ausgezeichneten Erfolg verzeichnen. Unser Showprogramm ist beim Publikum sehr gut angekommen. 

Die Marschmusikbewertung unterstreicht die Bedeutung einer geordneten Musik in Bewegung und dient der Perfektionierung des optischen und musikalischen Auftretens des Musikvereines in der Öffentlichkeit. Sie zielt auf eine attraktive Darstellung der Marschmusik durch musikalische Exaktheit, kultivierte Interpretation und einheitliche Bewegungsabläufe ab.

Das Show-Element wurde durch eine kurze Fanfare musikalisch eröffnet. Anschließend erfolgte ein kurzer Teil der „Laubener Schnellpolka“. Hierbei hatten die Musiker schnelle, kurze Vor- und Seitwärtsbewegungen absolviert. Danach wurde mit dem „St. Louis Blues“ in zwei Kreise aufmarschiert. Als die zwei Kreise gebildet waren, drehten sich die Musiker und waren somit dem Publikum zugewandt. Darauf folgte ein Teil vom amerikanischen Musikstück „Massachusetts“. Zu diesem Stück bewegten wir uns mit „Seitwärtsschritten“ und anschließend erfolgte das Auflösen der zwei Kreise in zwei Reihen. Als die zwei Reihen standen, wendeten sich die Musiker abermals dem Publikum zu und das Show-Element wurde mit „YMCA“ schwungvoll beendet.
Die Bewertung wurde von einer sehr hochkarätigen und fachkundigen Jury unter dem Vorsitz von Herrn Musikschuldirektor, Prof. Ing. Mag. Dr. Adolf MAROLD, Herrn Militärkapellmeister, Major, Mag. Mag. Dr. Hannes LACKNER und Herrn Peter SCHWAB, Bezirksstabführer des Bezirkes Deutschlandsberg, durchgeführt.