7.Jugendsommerlager
in St. Ruprecht/RAAB vom 21.-23.Juli 2009

Von uns waren Katharina Müller, Melanie Pregartner, Theresia Plesch, Julia Grassmugg, Daniel Friedl sowie Markus Rappold und sein Freund von der Postmusik Graz Stefan Oberreiter dabei.
Als Betreuer waren Monika Rappold und Gabriela Paulitsch auch dieses mal wieder aktiv.

Am 1.Tag wurde als erstes der Turnsaal der VS St. Ruprecht bezogen. Bis aber die vorbereitete Liegestätte benutzt werden konnte, wurde fleißig geprobt. Am späten Nachmittag gab es eine Wanderung von St. Ruprecht ausgehend zum "Gansriegelhof" in Breitegg, wo eine zünftige Jause auf die Jugendlichen wartete. Da die Nacht dann schneller einbrach als geplant und einige Kinder mit den heißen Temperaturen zu kämpfen hatten und es auch wegen mangelnder Straßenbeleuchtung zu Fuß gefährlich war, sind die Jugendlichen mit den Autos von den Betreuern zurück zum Quartier gebracht worden.

Nach einer sehr lauen Sommernacht, wo so mancher nicht wirklich viel Schlaf zusammenbrachte, ging es am 2.Tag trotz allem mit den Probearbeiten weiter. Am Nachmittag gab es als Belohnung eine Abkühlung im St. Ruprechter Schwimmbad. Mit frischen Elan ging es nun weiter mit Probearbeiten und einem tollen musikalischen Bewegungsseminar mit Bezirksstabführerstellvertreter Veith Winkler, der den Jugendlichen für das Abschlusskonzert ein kurzes Showprogramm einstudierte.

Am dritten und letzten Tag des diesjährigen JUSOLA wurden bei den Konzertstücken noch einmal die schwierigen Stellen eifrig geprobt. Gestärkt vom Mittagessen ging es noch ein letztes Mal in das Schwimmbad, wo nun auch alle Betreuer wortwörtlich "baden" gingen.

Anschließend wurde der Turnsaal geräumt und alles für das Abschlusskonzert vorbereitet und die Generalprobe konnte starten.

Unter den Gästen beim Abschlusskonzert konnten die Jugendlichen unter anderem Landesobmann Ing. Horst Wiedenhofer, Landesmedienreferent Dir. Erhard Mariacher, Bezirksobmann Stefan Neubauer sowie der Bürgermeister von St. Ruprecht Hr. Herbert Pregartner begrüßen. Das Konzert fand im Park - Pavillion von St. Ruprecht statt. Mit "feurigen" Rhythmen und Stücken wie "Thank you for the Music" oder einem ABBA -Medley gaben die 75 teilnehmenden Mädchen und Buben ein tolles Abschlusskonzert zum Besten.

Bezirksobmann Stefan Neubauer sprach sogar von einer "Klangwolke ", ausgehend von St. Ruprecht in die ganze Steiermark. Als Dankeschön an den MV St. Ruprecht wurde von den Bezirkjugendreferenten ein Stein mit allen Unterschriften der teilnehmenden Kinder überreicht.

Mit tollen Erinnerungen an das Sommerlager ging es nun (für manche endlich) nach Hause und wir freuen uns schon auf das nächste JUSOLA im Jahr 2010.

 Bericht von Gabi Paulitisch